Tarafa Baghajati zur Koran-Gratis-Verteilungsaktion

Diese Homepage wurde mit einem neuem CMS aufgesetzt und befindet sich daher in Arbeit ...

Mittwoch, 18 April, 2012
ORF
Tarafa Baghajati zur Koran-Gratis-Verteilungsaktion

http://tvthek.orf.at/programs/1366-Orientierung/episodes/3923407-Orientierung/3923413--Ein-Koran-fuer-jeden-Oesterreicher-

http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand&track_id=300601&load_day=/programm/konsole/tag/20120418

http://www.live-pr.com/orientierung-am-22-april-r-252-ckkehr-der-r1049453209.htm

Salafisten wollen missionieren: "Ein Koran für jeden Österreicher"

In Wien und in anderen österreichischen Städten werden derzeit Koran-Exemplare gratis an die Bevölkerung verteilt. Was nicht weiter problematisch wäre: Initiativen dieser Art sind durch die gesetzlich garantierte Religionsfreiheit legitimiert. Sehr wohl problematisch ist allerdings die Gruppierung, die hinter dieser Aktion steht: Es ist eine salafistische Gruppe, die eine besonders rigide und konservative Auslegung des Koran pflegt. Das wiederum scheint in Saudi-Arabien auf Wohlgefallen zu stoßen, woher auch ein erheblicher Teil des Geldes für die Koran-Aktion kommen dürfte. Als Kopf der Gruppe agiert der in Deutschland lebende Ibrahim Abu Nagie.

Er und sein Verein "Die wahre Religion" werden vom deutschen Verfassungsschutz intensiv beobachtet. Eine maßgebliche Rolle in dieser Gruppe scheint auch ein Österreicher zu spielen: Mohamed Mahmoud, vor vier Jahren in Österreich wegen "Bildung und Förderung einer terroristischen Vereinigung" und als "Mitwirkender" eines Drohvideos im Internet zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Er hat seine Haftstrafe mittlerweile verbüßt und ist nun seit einigen Monaten in Deutschland aktiv. "Orientierung" hat über die umstrittene Koran-Verteilungsaktion mit dem muslimischen Seelsorger Tarafa Baghajati gesprochen. Außerdem im Interview: Der katholische Pfarrer Martin Rupprecht, der sich seit vielen Jahren für den christlich-muslimischen Dialog engagiert. Ein Bericht von Klaus Ther.

Salafismus: Von einer Reformbewegung zur radikalen Ideologie?

Für Aufregung haben in den vergangenen Tagen sogenannte Salafisten gesorgt, die in Deutschland, der Schweiz
und auch in Österreich millionenfach gedruckte Korane in deutschsprachiger Übersetzung verteilen.

Als Initiatoren der Aktion gelten in Deutschland lebende Salafisten.

Der Obmann der Initiative muslimischer Österreicher-innen Tarafa Baghajati spricht im Interview über aktuelle Herausforderungen angesichts der jüngsten  Koran-Verteilungsaktion. - Gestaltung: Sandra Szabo (Beitrag Nr.3, 18.04.2012)

http://oe1.orf.at/programm/ 300601

Weitere Information
Share