Beste Wünsche der Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen

Diese Homepage wurde mit einem neuem CMS aufgesetzt und befindet sich daher in Arbeit ...

Die besten Wünsche für ein erfülltes und besinnliches Weihnachtsfest, verbunden mit der Hoffnung auf ein erfolgreiches und glückliches 2007!

Das zu Ende gehende Jahr ist immer auch Gelegenheit, Rückschau zu halten und so möchten wir allen danken, die die Arbeit unserer Initiative so positiv unterstützt haben – mit ihrem Engagement und Feedback. Als besonders erfreulich muss in diesem Jahr die Gründung der Plattform „Christen und Muslime“ gelten. Hier ist nicht nur eine sehr wertvolle Ausweitung des Dialogs entstanden, der uns auch auf persönlicher Ebene bereichert, sondern wurden bereits etliche Vorhaben umgesetzt. Rasch und effektiv handeln zu können, zeigte sich etwa beim öffentlich abgehaltenen „Tag des Dialogs“, um die Diskussion und Aufregung um die Regensburger Rede des Papstes  konstruktiv aufzugreifen.

Richtungweisend  wirkte die Europäische Imamekonferenz, die im April in Wien abgehalten wurde. Dabei wurde das Bekenntnis zu Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Pluralismus und Menschenrechten bekräftigt und um zahlreiche konkrete Vorschläge für Maßnahmen, vor allem in den Bereichen Integration und Frauenanliegen, ergänzt. Dieser Aktionsplan zeigt einen innermuslimischen Trend in Europa auf, dem auch wir uns verpflichtet sehen: Einen offenen Diskurs zu befördern, Probleme auch beim Namen zu nennen und vor allem die Verantwortung wahrzunehmen, ehrlich und sichtbar für deren Überwindung einzutreten.

Betroffen stimmten viele Muslime islamfeindliche und ausgrenzende Wahlkampfparolen. – An Arbeit wird es uns auch im kommenden Jahr nicht mangeln.

Da sich heuer christliche und muslimische Feiertage fast überschneiden, möchten wir allen Muslimen schon jetzt für das am 30. Dezember beginnende Opferfest alles Gute wünschen!

Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen

Datum: 
Share