Einige Gedanke zu ISIS in Syrien und Irak

Diese Homepage wurde mit einem neuem CMS aufgesetzt und befindet sich daher in Arbeit ...

ISIS ist ein Produkt der Untätigkeit der internationalen Community in Syrien

Nuri Al-Maliki wird im Irak wegen seiner verfehlten und konfessionell geladenen Politik abdanken müssen und das ist auch richtig so. Es zeigt sich, dass eine entschlossene Haltung der internationalen Politik doch etwas bewegen kann, obwohl Putin es anders haben möchte. Warum ist Bashar Al-Assad noch immer da, obwohl er die direkte Verantwortung für die Tötung von ca. 200.000 Syrer-innen trägt und ISIS wegen seiner verfehlten Führung sich im Norden Syriens etabliert hat. Es wurde nicht einmal die Frage gestellt warum er über 200 best ausgebildete Al-Kaida Kämpfer aus den Gefängnissen 2011/2012 entlassen hat.
Somit trägt die internationale Gemeinschaft, allen voran die USA und Europa die Verantwortung für die Stärkung von Daesh ISIS und für die Jahrhundert Tragödie in Syrien.
Tarafa Baghajati, Wien 27. Juni 2014
Datum: 
Share