Baghajati Carla Amina

Diese Homepage wurde mit einem neuem CMS aufgesetzt und befindet sich daher in Arbeit ...

Abendland: Von der emotionalen Aufladung zu einem politischen Schlagwort

„Abendland“ ist weniger inhaltlich definiert, als emotional zum identitätsstiftenden Kitt, mitunter Kampfbegriff aufgeladen worden. Somit verwundert die Wiederverwendung in einer Zeit, da man EU- weit um ein gemeinsames Selbstverständnis ringt, kaum. Der FPÖ mit Islamfeindlichkeit als politischem Programm passt „Abendland“ als Projektionsfläche ins Konzept. In Verbindung mit dem Wiener „Anti-Islamisierung“- Slogan baut sich eine aggressive Stimmung gegen alles Muslimische auf. Das Suggerieren eines Bedrohungsszenario soll die moralische Rechtfertigung für Diskriminierung liefern.

Schärfste Verurteilung des Terroranschlags in Orlando

Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich verurteilt mit größter Entschiedenheit den grausamen Anschlag auf ein Homosexuellenlokal in Orlando, dem mehr als fünfzig Menschen zum Opfer fielen.

„Verbot des Islam“ – Nicht hinnehmbare ungeheuerliche Entgleisung

Über ein Verbot des Islam als solchem in Europa denkt Wolfgang Fellner in der Gratiszeitung „Österreich“ nach. Damit greift er das zentrale Menschenrecht der Religionsfreiheit offen an. Daher stellt seine Aussage eine Ungeheuerlichkeit dar und darf nicht stillschweigend übergangen werden.

Stellungnahme

Die Islamische Glaubensgemeinschaft bekundet ihre Trauer, Betroffenheit und ihr Mitgefühl mit den Opfern der Anschlagsserie von Brüssel.

Gastkommentar: "Das ist nicht der Islam!" weiterdenken

Als Muslime sind wir gefordert, in diesen Tagen von uns aus auf andere zuzugehen.

Reaktion der IGGiÖ zu den Anschlägen in Paris

Schockiert und entsetzt verurteilt die Islamische Glaubensgemeinschaft die Anschlagsserie in Paris, der bereits weit über hundert Menschen zum Opfe

Flüchtlingstragödie auf der A4

Stellungnahme

PEGIDA – Ein Weckruf sich der eigenen Stärken zu besinnen

Hass und Ausgrenzung sind nie ein Rezept, um eine Gesellschaft in ihrem „Wir-Gefühl“ zu stärken. Das zeigt auch PEGIDA.

Österreichs Moscheen öffnen ihre Türen

Tag des Dialogs unter dem Motto „Brücken verbinden Menschen“ am 25.10.2014

Abscheu vor den IS Gewaltexzessen – Appell an die Öffentlichkeit diesen Terror nicht mit „dem Islam“

In tiefer Erschütterung verurteilen wir als Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich IS zum wiederholten Male.

Seiten

Baghajati Carla Amina abonnieren