Vollste Solidarität mit dem Gemeinderabbiner Schlomo Hofmeister

Diese Homepage wurde mit einem neuem CMS aufgesetzt und befindet sich daher in Arbeit ...

Die Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen verurteilt die antisemitischen Ausfälle am 31. August 2012 gegen den Wiener Gemeinderabbiner Schlomo Hofmeister aufs Schärfste. Gleichzeitig versichern wir unsere vollste Solidarität. Mit großer Betroffenheit betrachten wir zudem die Untätigkeit der österreichischen Polizeibeamten vor Ort. Ein solches Verhalten ist nicht hinnehmbar und wir fordern Aufklärung seitens der Polizeiführung und der politischen Verantwortlichen. Opfer rassistischer Beleidigungen und Angriffe haben das Recht von der Exekutive ernst genommen, respektvoll behandelt und geschützt zu werden. Dieses traurige Beispiel zeigt, dass es noch viel zu tun gibt - gegen Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit.

Für die Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen
Tarafa Baghajati, Obmann

Medienberichte zum Thema:

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/483763_Rabbiner-wurde-wuest-beschimpft-und-die-Polizei-sah-dabei-zu.html

„Na hörn's, heut' is Fußball!“

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/1285265/Schwedenplatz_Rabbiner-antisemitisch-beschimpft

Datum: 
Schlagworte
Share