Jörg Haider - ein Freund der Moslems? Leserbrief Baghajati in der Wienerzeitung

Diese Homepage wurde mit einem neuem CMS aufgesetzt und befindet sich daher in Arbeit ...

Jörg Haider - ein Freund der Moslems? Leserbrief Baghajati in der Wienerzeitung

Zum Artikel von Arian Faal, 14. Oktober 2008:

Es wäre für eine ausführliche Berichterstattung wichtig, die Meinung der österreichischen Muslime zu hören oder zumindest zu erwähnen. Leider kann die Feststellung "Ein Freund der Moslems" auch unter Anführungszeichen nicht bestätigt werden. Es ist natürlich jetzt der falsche Zeitpunkt, dies zu thematisieren, es bleibt aber trotz Anteilnahme und Mitgefühl am tragischen Tod Jörg Haiders ein Faktum, dass unter seiner Führung Islamfeindlichkeit salonfähig gemacht wurde.

Unter seiner Führung wurden die ersten Gesetze gegen Moscheebauten erlassen. Die Aussage "Österreich den Österreichern" im letzten BZÖ-Wahlkampf impliziert nicht gerade eine Anerkennung der muslimischen Bürger Österreichs beziehungsweise anderer Minderheiten.

Es bleibt die Hoffnung, dass sich in Österreich irgendwann eine Partei ähnlich wie die FDP in Deutschland etabliert und mit liberalen Ansätzen den rechten Ansätzen von FPÖ/BZÖ Konkurrenz macht, anders als Heide Schmidt, die FPÖ/BZÖ offenbar keinerlei Stimmen gekostet hat. Das BZÖ hätte meines Erachtens im Moment die besten Chancen, sich in dieser Richtung zu entwickeln, ob die jetzigen Protagonisten den Mut dazu aufbringen, bleibt aber zweifelhaft.

DI Tarafa Baghajati 1140 Wien

Schlagworte
Share