Leserbrief zum Artikel "es ist Feuer am Dach"

Diese Homepage wurde mit einem neuem CMS aufgesetzt und befindet sich daher in Arbeit ...

Leserbrief zum Artikel "Es ist Feuer am Dach"

In der Veranstaltung habe ich klar und deutlich festgestellt, dass ich die Studie des Kollegen Khorchide nicht kommentieren möchte, weil ich diese nicht kenne. Ich habe aus anderen Studien Beispiele gegeben, wo die Fragen die halbe Antwort beinhalten, z.B. wenn muslimische Jugendliche per Fragebogen beantworten sollen, ob sie sich primär als Muslime oder als Österreicher fühlen. Bei solchen irritierenden Fragen, in denen automatisch die Zugehörigkeit zum Islam indirekt als Widerspruch zum Österreicher sein darstellen darf man sich nicht wundern, wenn eine gewisse Anzahl der Befragten bei „Muslim" ankreuzt und dann wird sofort nach Skandal gerufen:  „Muslimische Jugendliche fühlen sich nicht als Österreicher".

Sollte die Frage über Demokratie bei der Studie des Kollegen Khorchide wirklich so gelautet haben: Sind Sie gegen Demokratie, weil sie mit dem Islam nicht vereinbar ist? dann ist die Frage wohl problematisch, weil sie implizit die Behauptung enthält, Demokratie wäre an sich gegen den Islam, was nicht der Fall ist. Aber darüber kann nur nach Durchsicht der Studie dabattiert werden. Zur Frage der Ausbildung hat Herr John offenbar nicht richtig zugehört. Ich habe von Imamen, die von den Gemeinden bestellt werden und nicht von Angestellten und schon gar nicht von Religionslehrern gesprochen.

Bei Muslimen wird noch immer die Tradition der mündlichen Überlieferung gepflegt, es gibt viele anerkannte Imame und auch Gelehrte, die wissenschaftlich und theologisch mehr Wissen besitzen als Uniabsolventen der diversen Scharia Fakultäten. Diese Tradition verdient auch in Europa Respekt. In der gesamten Geschichte und Gegenwart des Islam gibt es eine beachtliche Zahl von Gelehrten, die in ihrem „Brotberuf" ganz gewöhnlichen Berufen nachgehen.

Tarafa Baghajati, Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen

Wien, 29.01.2009

Links zum Artikel von Gerald John:

http://derstandard.at/?url=/?id=1231153221554

Datum: 
Donnerstag, 29 Januar, 2009
Weitere Information
Schlagworte
Share